Tom Freitag
Tom Freitag

More than a tribute to Eric Clapton!

Bereits in den frühen sechziger Jahren startete der britische Ausnahmemusiker Eric Clapton seine unvergleichliche Karriere die ihn in den Olymp der Rockgitarristen führen sollte. Eric Clapton ist der bisher einzige Musiker der dreimal in die „Rock and Roll Hall of Fame“ aufgenommen wurde und gilt heute als einer der Protagonisten der Rock- und Bluesgeschichte.

Eric Clapton Tribute Band

Seit 2009 überzeugen CLAPTONMANIA Publikum, Veranstalter und Medien (u.a. Gitarre & Bass, Ausgabe 04/2011; Blues in Germany, 01/2014; MDR-Interview, 30.03.2015). Tom Freitag und die Mitglieder seiner Band  interpretieren die Songs von Eric Clapton, wie keine andere Formation, mit absoluter Leidenschaft und einzigartiger musikalischer Handschrift. Tom Freitag ist mit der Musik von Eric Clapton aufgewachsen, wurde schon als Jugendlicher mit dem „Clapton-Virus“ infiziert, entwickelte im Laufe seiner Musikerkarriere aber seinen eigenen Stil und persönlichen Gitarren-Sound. Ihm geht es nicht um das sklavische Imitieren eines einzigartigen Künstlers, sondern um eigene Authentizität und die respektvolle Interpretation des musikalischen Werkes von Eric Clapton.

Für seine eigenen Songwriter-Qualitäten steht unter anderem die Auszeichnung der Bayerischen Musikakademie im Jahr 2000, die er zusammen mit der Reggae-Band Leo’s Den errang.

Tom Freitag und seine Bandmitglieder können auf gemeinsame Konzertauftritte und Studioproduktionen mit national und international agierenden Musikern und Bands zurückblicken. Dazu zählen Dr. Feelgood, Eamonn McCormack (Beth Hart, Rory Gallagher), Ben Granfelt (Leningrad Cowboys, Wishbone Ash), Blues Company, Jane, Middle of the Road, Jimmy Cornett, Gregor Hilden, Richie Arndt, Cliff Stevens, Donny Vox, Greg Copeland, Ralph Maten, Leo’s Den, Seven Bucks A Week, Talkin Wire u.v.a.